deutch

tamil

englisch

Was sagt die Bibel über Vertrauen

Ich bin Gerecht in Christus

Ich stehe vor Gott ohne Furcht, Schuld oder Verdammnis, denn ich bin gerechtgemacht in Christus.

Denn er hat den, der von keiner Sünde wußte, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm [zur] Gerechtigkeit Gottes würden.
2.Korinther 5,21

So gibt es jetzt keine Verdammnis mehr für die, welche in Christus Jesus sind, die nicht gemäß dem Fleisch wandeln, sondern gemäß dem Geist.
Römer 8,1

Und das Werk der Gerechtigkeit wird Friede sein, und der Ertrag der Gerechtigkeit Ruhe und Sicherheit auf ewig.
Jesaja 32,17

Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte, und deine Heilung wird rasche Fortschritte machen; deine Gerechtigkeit wird vor dir hergehen, und die Herrlichkeit des Herrn wird deine Nachhut sein!
Jesaja 58,8

Die Frucht des Geistes besteht nämlich in lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.
Epheser 5,9

Wohl denen, die das Recht beachten, die Gerechtigkeit üben allezeit!
Psalm 106,3

Die Frucht des Gerechten ist ein Baum des Lebens, und der Weise gewinnt Seelen.
Sprüche 11,30

Auf dem Pfad der Gerechtigkeit ist Leben, auf ihrem Weg gibt es keinen Tod.
Sprüche 12,28

Er hat mich Frei gemacht

Durch das Blut Christi habe ich Vergebung und bin vollkommen rein. Er hat mich Frei gemacht.

Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.
1.Johannes 1,9

So steht nun fest in der Freiheit, zu der uns Christus befreit hat, und laßt euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!
Galater 5,1

Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.
Johannes 8,36

Denn ihr seid zur Freiheit berufen, Brüder; nur macht die Freiheit nicht zu einem Vorwand für das Fleisch, sondern dient einander durch die Liebe.
Galater 5,13

Der Herr aber ist der Geist; und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
2.Korinther 3,17

So fern der Osten ist vom Westen, hat er unsere Übertretungen von uns entfernt.
Psalm 103,12

Ich laufe den Weg deiner Gebote, denn du machst meinem Herzen Raum.
Psalm 119,32

Und ich werde wandeln in weitem Raum; denn ich suche deine Befehle.
Psalm 119,45

Und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen!
Johannes 8,32

Da nun die Kinder an Fleisch und Blut Anteil haben, ist er gleichermaßen dessen teilhaftig geworden, damit er durch den Tod den außer Wirksamkeit setzte, der die Macht des Todes hatte, nämlich den Teufel, und alle diejenigen befreite, die durch Todesfurcht ihr ganzes Leben hindurch in Knechtschaft gehalten wurden.
Hebräer 2,14-15

Ich bin eine einzigartige Person

Ich freue mich darüber, dass Gott mich zu einer einzigartigen Person geschaffen hat. Ich werte mich selbst nicht ab.

Wißt ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid, und daß der Geist Gottes in euch wohnt? Wenn jemand den Tempel Gottes verderbt, den wird Gott verderben; denn der Tempel Gottes ist heilig, und der seid ihr.
1.Korinther 3,16-17

Denn du hast meine Nieren gebildet4; du hast mich gewoben im Schoß meiner Mutter. Ich danke dir dafür, daß ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt das wohl!
Psalm 139,13-14

Lügt einander nicht an, da ihr ja den alten Menschen ausgezogen habt mit seinen Handlungen und den neuen angezogen habt, der erneuert wird zur Erkenntnis, nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat.
Kolosser 3,9-10

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden!
2.Korinther 5,17

denn ihr alle seid durch den Glauben Söhne Gottes in Christus Jesus; denn ihr alle, die ihr in Christus hinein getauft seid, ihr habt Christus angezogen.
Galater 3,26-27

Ich habe Selbsvertrauen

Ich nehme mich selbst an und habe Selbstvertrauen, weil Jesus Christus in mir ist.

Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus.
Philipper 4,13

So werft nun eure Zuversicht nicht weg, die eine große Belohnung hat!
Hebräer 10,35

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
2.Timotheus 1,7

Denn ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, daß ihr euch wiederum fürchten müßtet, sondern ihr habt den Geist der Sohnschaft empfangen, in dem wir rufen: Abba, Vater!
Römer 8,15

Seid stark und mutig! Fürchtet euch nicht und laßt euch nicht vor ihnen grauen, denn der Herr, dein Gott, geht selbst mit dir; er wird dich nicht aufgeben noch dich verlassen!
5.Mose 31,6

Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen? Wenn Übeltäter mir nahen, um mein Fleisch zu fressen, meine Widersacher und Feinde, so müssen sie straucheln und fallen. Selbst wenn ein Heer sich gegen mich lagert, so fürchtet mein Herz sich dennoch nicht; wenn sich Krieg gegen mich erhebt, so bin ich auch dabei getrost.
Psalm 27,1-3

Vor der Unglücksbotschaft fürchtet er sich nicht; sein Herz vertraut fest auf den Herrn. Sein Herz ist getrost, er fürchtet sich nicht, bis er seine Lust an seinen Feinden sieht.
Psalm 112,7-8

Du brauchst keinen plötzlichen Schrecken zu fürchten, auch nicht den Untergang der Gottlosen, wenn er kommt. Denn der Herr wird deine Zuversicht sein und deinen Fuß bewahren vor dem Fallstrick.
Sprüche 3,25-26

Siehe, Gott ist mein Heil; ich will vertrauen und lasse mir nicht grauen; denn Jah, der Herr, ist meine Kraft und mein Lied, und er wurde mir zur Rettung!
Jesaja 12,2

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ja, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit!
Jesaja 41,10

Aber in dem allem überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat.
Römer 8,37

Darum sind wir allezeit getrost und wissen: Solange wir im Leib daheim sind, sind wir nicht daheim bei dem Herrn.
2.Korinther 5,6

In dem wir die Freimütigkeit und den Zugang haben in Zuversicht durch den Glauben an ihn.
Epheser 3,12

Weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.
Philipper 1,6

So laßt uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit erlangen und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe!
Hebräer 4,16

Zurück